^Back To Top

Finde uns auf Facebook

GTranslate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Noch 60 Tage

Heute ist ein schöner Tag! Heute präsentieren in Krefeld Susanne und Thomas ihren Multivisionsvortrag „Abenteuer Seidenstraße“. Natürlich ein Muss für uns und ein Termin auf den wir uns schon lange freuen. Nach dem Vortrag wollen wir bei unseren Kölner Freunden übernachten, auch auf dieses Wiedersehen freuen wir uns sehr.

Vor einigen Tagen haben wir eine aktuelle to-do-Liste geschrieben (es sind insgesamt 4 !!! große Blätter geworden!!!) mit allen großen und kleinen Sachen die wir noch erledigen müssen. Eine steht ganz oben: Griffheizung. Jürgen hatte von einer kleinen innovativen Firma gehört, die Heizpatronen anbietet, die quasi in den Lenker gesteckt werden: coolride. Ich habe eine Bettel-Mail geschrieben, und schon einen Tag später hatten wir das JA von Mark, dem Chef, uns 2 Paar Heizsysteme zu geben. SUPERKLASSE!!!

Also fahren wir am Samstag zu Mark nach Solingen, haben ihn kennengelernt, seine Werkstatt gezeigt bekommen, und dürfen unsere 2 Paar Heizsysteme mitnehmen. MERCI, lieber Mark. Über unsere Erfahrungen beim Einbauen und natürlich beim Fahren werden wir hier berichten.

Danach ab nach Krefeld. Wilde Suche, Fragen an Tankstellen, Taxistand und Bahnhof, und voila: Jürgen-Immer-einen-Weg-Finder findet schließlich Mo´s Bikertreff und wir sehen doch noch den tollen Vortrag der beiden Silkroad-Abenteurer. Wunderschöne Bilder, atemberaubende Landschaften – am liebsten würden wir morgen gleich losfahren.

Wir! Wollen! Los! Sofort!!!

Zu unseren Kölner Freunden haben wir unsere to-do-Listen mitgenommen und diskutieren alles ausführlich. Und was soll ich sagen: wieder eine Position gestrichen: Uwe schenkt uns eine nagelneue faltbare Spülschüssel. Lächelnd

Einige ernsthafte Themen besprechen wir auch. Wir wollen gern „Paten“ in der Heimat haben und am liebsten natürlich unser Kölner Dreigestirn Uwe, Gela und Klaus. Da wir unser gemietetes Zuhause in Frankreich kündigen, brauchen wir jemanden, der unsere Post sammelt, uns vielleicht aus einem Schlamassel hilft (Ersatzteile nachsenden) oder im Ernstfall unser Draht in die Heimat ist. Dass so etwas nötig ist, haben wir ja bei Susanne und Thomas gehört, die im Iran nicht nur schöne Sachen erlebt haben …

Es war wieder mal schön bei euch. MERCI, für eure Hilfe.

PS: ach ja, 60 Tage noch, eigentlich. ???

Wir haben ja seit einigen Wochen hin- und her überlegt, wann wir fahren, wohin wir fahren, ob wir überhaupt fahren, … Wir wollen natürlich los, am liebsten sofort (siehe oben). Wir wollen entlang der Seidenstraße fahren. Wir wollen in den Iran. Wir wollen in die ganzen „Stan“-Länder, in den Pamir. Ob wir in 60, 70 oder doch erst in 90 Tagen los können, das ist das Einzige, was im Moment noch offen ist.

PPS: Montag, 09. Februar – Einbau der Heizgriffe

Check.

Erledigt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Copyright © 2013. Transworld2014  Rights Reserved.