^Back To Top

Finde uns auf Facebook

GTranslate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Tadschikistan-04

Hier im Pamir, einem Plateau auf meistens 4.000 Metern Höhe, ist die Luft glasklar, der Himmel hat das blaueste Blau, die Berge und Felsen schimmern in den faszinierendsten Farben – und die wenigen Menschen die hier leben sind einfach unglaublich.

Über den wilden Pamir haben wir schon geschrieben, und über die weitgehend unbekannten Seven Lakes. Unsere gesamte Route und Tipps aus erster Hand haben wir veröffentlicht. Heute kommt das Highlight unserer Reise – die einsame, majestätische, absolut einmalige Schönheit des (noch) unberührten Pamir.

Diese kann man erleben, sobald man die 30.000 Einwohner- Stadt Khorogh, die letzte Möglichkeit sich nochmals mit allem Lebensnotwenigen zu versorgen, verlässt und die autonome Region Gorno-Badakhshan bereist. Für dieses Gebiet wird ein Permit (GBAO) benötigt, welches man aber problemlos zusammen mit dem Visum bekommt (muss man mit beantragen). Khorogh liegt auf ca. 2.200 Metern Höhe und es ist ratsam, 2 bis 3 Tage zu verweilen und sich an die Höhe zu gewöhnen. Denn kurz danach geht es sehr schnell auf 3.800 und über 4.000 Meter Höhe, und diese Höhe bleibt dann so. Erwischt einen die Höhenkrankheit, hilft nur eines: sofort runter. Und das ist ausgesprochen schade.

Ist man oben und verträgt die Höhe, verschlägt es einem den Atem! So schön ist es.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Copyright © 2013. Transworld2014  Rights Reserved.