^Back To Top

Finde uns auf Facebook

GTranslate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Transport mit ADVFactory

Transport unserer Bikes von Osh nach Warschau mit ADVFactory

Im letzten Jahr hatten wir unsere beiden Motorräder in Kirgistan untergestellt. Bei www.Muztoo.ch in Osh ist das möglich, viele Reisende machen das, vor allem um ein Jahr später weiter zu fahren. Nach 2 schweren Unfällen von Clelia und unserem usbekischen Freund Ali (mit Clelias Maschine) und 2 schwierigen Grenzübertritten mit kaputtem Motorrad hatten wir letztes Jahr einfach keine Lust mehr hier weiter zu fahren.

http://www.transworld2014.de/index.php/reiseblog-archiv/kirgistan-2016

Nachdem wir dann mit einem Jeep im Pamir waren, reisten wir kurzentschlossen um die halbe Welt, nach Kanada, und fanden dort genau die Mischung aus Abenteuer und Bekanntem, um unsere Reise entspannt fortzusetzen. Unsere Motorräder blieben in Kirgistan zurück, wir hatten damals keinen Plan was daraus werden sollte. Eine gebrauchte BMW wurde unser treuer Gefährte in Kanada, und ist es bis heute.

In Kirgistan waren die Motorräder temporär eingeführt. Es gilt in der sogenannten eurasischen Wirtschaftsunion, aktuell mit den Ländern Kirgistan, Kasachstan, Russland, Weißrussland und Armenien. Dies ist unabhängig vom CdP, wir haben dies trotzdem zeigen und stempeln lassen müssen.

An der Grenze wurden wir gefragt, wie lange wir den temporary import wollen. Es hieß, maximal 4 Monate wären möglich, da haben wir das gemacht. Kostet nix. Dies ist auf ein Jahr verlängerbar. Mittlerweile wissen wir, dass auch das mit dem Jahr nicht allzu eng gesehen wird – wir hatten die Motorräder einige Wochen länger dort stehen...

Man braucht dafür nur einmal ein vom kirgisischen Zoll unterschriebenes Formular. Damit haben wir sogar die Kaution des Carnet de Passage vom ADAC zurück bekommen, und zwar anstandslos. Ist schon auch mal schön, wenn etwas völlig unerwartet ganz einfach geht...

Jetzt aber wollten wir unsere Motorräder wieder hier haben. Eine Weiterreise in die Mongolei, womit wir einige Zeit lang geliebäugelt hatten, lies sich leider nicht verwirklichen. Noch einen weiteren kirgisischen Winter wollten wir den beiden und uns nicht zumuten. Also hat Jürgen mit verschiedenen deutschen Speditionen telefoniert, im Internet recherchiert, überlegt, mit einem Kumpel die Motorräder selber heim zu holen. Alle Optionen waren nicht optimal: extrem teuer, dauert zu lange, geht nur von Ulaan Bataar aus, ...

Und dann hat er die Leute von ADV gefunden.

http://advfactory.com/vehicle-transport/

Neben Touren und Mietfahrzeugen sind die auf den Transport von Motorrädern zu und von verschiedenen Destinationen auf dieser Welt spezialisiert, so auch von Bishkek. Und das zu einem vernünftigen Preis.

Jürgen hatte telefoniert und da hieß es, okay, ihr könnt mit, morgen fahren wir ab Bishkek... Bissel Hektik, aber wir haben direkt zugesagt, Dave von muztoo hat unsere Motorräder irgendwie von Osh nach Bishkek gebracht. Und dann hieß es für uns warten.

Nach gut 2 Wochen war es soweit, sie sind da! In Warschau im Zolllager. Wir mussten unsere Pässe kopieren, die Ein- und Ausreisestempel von Kirgistan, die Motorradpapiere. Die Originalpapiere und vor allem das Dokument des temporären Imports war bei den Motorrädern.

Jürgen ist mit Hänger nach Warschau gefahren und hat unsere Motorräder selbst abgeholt. ADV hätte sie aber auch nach Deutschland gebracht. Die Motorräder waren professionell in einem Stahlgestell befestigt, Vorderrad ausgebaut. Alles Gepäck, unsere Alukisten, waren vorhanden, ordentlich nummeriert und zugeordnet. Selbst das Navi, welches wir aus Versehen an Clelias Motorrad gelassen hatten, war noch da.

Klar, jede Menge Original Staub aus Mittelasien, aber kein einziger Transportschaden erkennbar.

Nachdem ein Mechaniker die beiden Vorderräder eingebaut hatte, konnte Jürgen die Motorräder aufladen, und los konnte es gehen.

UNGLAUBLICH!

ERSTKLASSIG!

Der Transport von Bishkek nach Warschau hat pro Motorrad 900€ gekostet. Das ist absolut fair.

Wir können das Team von Sambo und Ola von ADV ohne Einschränkung empfehlen.

Danke - Dziękuję!

Hier stehen sie noch in Osh...

... und daheim sind sie, endlich, am 21.Juli 2017

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Copyright © 2013. Transworld2014  Rights Reserved.